Einsätze und Berichte aus dem Bereich Murau

6 Gruppen der FF Oberwölz traten zur BDLP an

Erstellt von LM d.V. Walter Horn am 04.12.2016

Die FF Oberwölz mit OBI Günther Nauschnigg, stellte sich mit insgesamt 6 Gruppen der Branddienstleistungsprüfung. Unter der Kontrolle von Hauptbewerter HBI d.F. Manfred Bischof und seinen Bewerterkollegen HBI d.F. Karl Regula und HLM Wilfried Grasser nahmen die Mitglieder der FF Oberwölz in den Stufen „Bronze, Silber und Gold“ diese Prüfung in Angriff. Zweck dieser Prüfung ist nicht nur die Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse des Branddienstes, sondern auch geordnetes, zielorientiertes und sicheres, sowie richtiges Arbeiten in einem vorgegebenen Zeitrahmen. Eine Gruppe besteht aus 7 Mann und diese haben vorerst im geschlossenen Rüstlöschfahrzeug Gerätschaften anzuzeigen, wobei die Toleranz beim Verfehlen bei einer Handbreite liegt. Als zweite Aufgabe haben die Teilnehmer theoretische Fragen zu beantworten und im Abschluss einen Löschangriff (Holzstapelbrand, Scheunenbrand, Flüssigkeitsbrand) durchzuführen. Alle 6 Gruppen konnten die Branddienstleistungsprüfung erfolgreich mit einigen Fehlerpunkten beenden. Hauptbewerter HBI d.F. Manfred Bischof und ABI Bernhard Gitschthaler gratulierten den Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern zu ihren Leistungen die sie bei dieser Leistungsprüfung erbracht haben und übergaben die erworbenen Leistungsabzeichen.

Text und Fotos: LM d.V. Walter Horn

Galerie